Hoschek, Abgeschoben aus Erfurt
Dokumente zur Polenaktion 1938

Hoschek, Abgeschoben aus Erfurt<br>Dokumente zur Polenaktion 1938
Bild vergrößern

17,30 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-939718-27-7
Hoschek, Abgeschoben aus Erfurt<br>Dokumente zur Polenaktion 1938

Der als „Polenaktion" bezeichnete Vorgang gilt als die früheste Massendeportation während der Gewaltherrschaft des deutschen Faschismus, gerichtet gegen als Juden verfolgte Menschen polnischer Staatsangehörigkeit. Im Mittelpunkt stehen Schicksale von 29 Familien, die sich zwischen 1884 und 1932 in Erfurt niedergelassen hatten bzw. hier zur Welt gekommen waren. Anhand von Briefen und Zeitzeugenberichten werden Umstände ihrer Ausweisung nachvollzogen. Andere Dokumente illustrieren, wie Amtspersonen, Behördenmitarbeiter und mutmaßliche Nutznießer agierten. Auszüge aus einschlägigen Gesetzen und Verordnungen belegen die juristische Legitimierung von Vertreibung, Entrechtung und staatlich organisiertem Raub.

128 Seiten

Diesen Artikel haben wir am Freitag, 17. Mrz 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?