Bauer, Die Reformation in Jena und im Saaletal
Band 7

Bauer, Die Reformation in Jena und im Saaletal<br>Band 7
Bild vergrößern

9,80 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-939718-23-9
Bauer, Die Reformation in Jena und im Saaletal<br>Band 7

Jena gehört zu den reformatorischen Zentren in Thüringen. Schon in den frühen 1520er Jahren wirken in der zum Besitz der Ernestiner gehörenden Stadt reformatorisch gesinnte Prediger, die rasch die hier angesiedelten Klosterinsassen attackierten. Der städtische Rat scheint für die Neuerungen sehr aufgeschlossen gewesen zu sein, wie aus dem Briefwechsel mit Thomas Müntzer zu schließen ist. Luther besuchte mehrfach die Stadt und setzte sich in einer berühmt gewordenen Predigt 1524 mit Karlstadt auseinander, der von Orlamünde nach Jena gekommen war. Die frühen Visitationen nach dem Bauernkrieg zeugen davon, dass nun Jena fest lutherisch geworden war und mit der Gründung der Hohen Schule 1548 seinen festen Platz im Luthertum gefunden hatte.

64 Seiten, farb. Abb.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Band 18: R. Müller, Die Kirchen in Neustadt a.d. Orla und Umgebung

Band 18: R. Müller, Die Kirchen in Neustadt a.d. Orla und Umgebung

Eine Geschichte des Sakralbaus in der Orlasenke
Von Rainer Müller
 223 Seiten, 116 Abb. davon 17 farbig 
  
ISBN 978-3-939718-59-8
 
 
Im Mittelpunkt des vorliegenden Bandes stehen die Kirchen von Neustadt an der Orla. Erstmals seit dem von Paul Lehfeldt bearbeiteten Inventar der Bau- und Kunstdenkmäler aus dem Jahre 1897 werden hiermit die Sakralbauten der Stadt wissenschaftlich dargestellt. Den größten Raum nimmt dabei die Beschreibung der Stadtkirche St. Johannis ein. Auf der Grundlage aktueller bauhistorischer Untersuchungen und einer eingehenden Analyse der Baugestalt wird eine architekturhistorische Einordnung und Bewertung dieses wichtigen spätgotischen Kirchenbaus gegeben. Ein eigener Abschnitt ist der Denkmalpflege im 19. und 20. Jahrhundert gewidmet, ebenso dem bedeutendsten und bekanntesten Kunstwerk der Kirche, dem Cranachaltar. Darüber hinaus wird in Form eines Kurzinventars die Wertvolle Aussattung dieses Gotteshauses vorgestellt.
 

17,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Montag, 12. Dezember 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?