Band. 4: Der Neustädter Kreisbote und seine Vorläufer.

Band. 4: Der Neustädter Kreisbote und seine Vorläufer.
Bild vergrößern

35,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-939718-07-9
Band. 4: Der Neustädter Kreisbote und seine Vorläufer.

Nachrichtenvermittlung, Patriotismus und Gemeinnützigkeit in einer sächsisch-thüringischen Kleinstadt 1800-1943
Von Werner Greiling
[332 S., 81 Abb.] ISBN 978-3-939718-07-9

„Der Neustädter Kreisbote“ ist ein markantes Beispiel für das dichte und zugleich differenzierte Pressewesen in Thüringen. Gegründet 1818 von Johann Karl Gottfried Wagner, widerspiegelt das Periodikum sowohl das Leben in Neustadt an der Orla und im Neustädter Kreis als auch die Konjunkturen des politischen Geschehens in Deutschland. Die Studie umreißt den gesamten Erscheinungszeitraum. Bezug genommen wird auch auf die presserechtlichen Rahmenbedingungen. Exkurse gelten den Verlegern, Herausgebern und Redakteuren des Blattes sowie den Anfängen des Zeitungswesens in den benachbarten Städten Pößneck und Ziegenrück.

Diesen Artikel haben wir am Montag, 07. Februar 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?